Termin

OktoberDienstag09
19:30 - 21:00
Sachsen Die Macht der Bilder - wie politisch kann Fotografie sein?
Dresden

Veranstaltungsdetails

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung veranstaltet am 09.10.2018, 19:30 Uhr in der Zentralbibliothek im Kulturpalast Dresden (Schloßstraße 2, 01067 Dresden, Besuchereingang Wilsdruffer Str.) eine digitale Fotopräsentation mit Arbeiten des Fotografen Thomas Hoepker (New York/Berlin) und eine anschließende Podiumsdiskussion zum Thema „Die Macht der Bilder - wie politisch kann Fotografie sein?“ durchführen wird. Die Gäste im Podium sind:

Thomas Hoepker, Fotograf der Agentur MAGNUM, lebt und arbeitet in New York, Southampton und Berlin

Jordis Antonia Schlösser, Fotografin der Agentur OSTKREUZ, Berlin

Christine Kruchen, Studiomanagerin von Thomas Hoepker und

Harald Hauswald, Fotograf und Mitglied der Agentur OSTKREUZ (Moderation)
_

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem „Forum für zeitgenössische Fotografie Dresden“ statt. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Für nähere Informationen folgen Sie bitte dem Link auf unsere Webseite: https://www.slpb.de/veranstaltungen/details/1142/

Zurück