Medien in Sachsen

Wir kennen die Szene

Zahlreiche Medienunternehmen gibt es im Freistaat Sachsen; vielfältig sind deren Print- und elektronische Publikationen in den Städten, den Regionen sowie im Netz. 
Wir wissen viel über die Medien, über Gehälter, Honorare und Konditionen... Der DJV Sachsen hat das know-how und die Kontakte, die wichtigsten finden Sie
hier.

DJV - genau richtig...

Das sind wir

Der DJV Sachsen ist Teil der größten Journalistenorganisation Europas, zählt aktuell rund 1200 Mitglieder und begleitet insgesamt fast 1900 hauptberuflich arbeitende Journalistinnen und Journalisten, die in allen Medien, in Pressestellen oder als Freiberufler im Freistaat tätig sind. Wir engagieren uns als Interessenvertretung, Berufsverband und Gewerkschaft.

Profi sein reicht nicht.

Sprayer, Blogger, Journalisten

...und wenn sie sich für Journalismus als Profession entscheiden, sind sie beim DJV genau richtig! Wir unterstützen unsere Mitglieder bei der Existenzgründung, bei der Vertragsgestaltung und stehen bei allen Problemen des Berufsalltages auf Wunsch stets an Ihrer Seite. Der DJV ist d i e Interessenvertretung und Gewerkschaft für Journalistinnen und Journalisten.

DJV fordert 6 % mehr Gehalt und Honorar beim MDR

Im April 2019 begannen beim MDR in Leipzig die Verhandlungen für die Vergütungen von festen und freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die aktuellen Tarifverträge wurden fristgerecht gekündigt und der MDR-Geschäftsleitung die Forderungen der Gewerkschaften übermittelt. Die DJV-Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie verdi und DOV fordern eine lineare Erhöhung der Gehälter und Honorare in Höhe von 6 Prozent.
Der MDR hat in den bisherigen Verhandlungsrunden nur zurückhaltend auf die Gewerkschaftsforderungen reagiert. Aktuell bietet die Dreiländer-Anstalt 4,2 % bei einer Laufzeit von zwei Jahren. Der nächste Verhandlungstermin ist am 18. September. Details zu den bisher vier Verhandlungsrunden und aktuelle Informationen immer auf unserem tarifblog


Presseausweis und Autopresseschild sind wichtige Arbeits- und Legitimationsinstrumente für Journalisten. Der DJV Sachsen ist berechtigt den vom Deutschen Presserat mit der Innenministerkonferenz vereinbarten Presseausweis für hauptberuflich tätige Journalistinnen und Journalisten auszustellen. Der Ausweis verfügt über mehrere Sicherheitsmerkmale. Er ist vor allem bei öffentlichen Veranstaltungen und Demonstrationen ein akzeptiertes Dokument. Bitte achten Sie darauf, dass der Presseausweis jährlich neu beantragt werden muss und dass er auf der Rückseite unterschrieben werden muss. 

Interessenten müssen den Presseausweis förmlich beantragen und einen Nachweis ihrer berufliche Tätigkeit beifügen. Für Mitglieder des DJV Sachsen ist die Ausstellung kostenfrei, Nichtmitglieder zahlen eine Gebühr. Wir bemühen uns stets um eine schnelle Ausfertigung.

Internationale Presseausweise können momentan nicht ausgestellt werden. Mit der Ausstellung der Presseausweisefür 2020 beginnen wir ab Mitte Oktober.

            


Termine

September Dienstag 17
Thüringen, Sachsen ... Darknet und Journalismus (05/2019)
September Donnerstag 19
September Montag 30
Sachsen, Sachsen-Anhalt Besuch bei Porsche (überbucht)
Oktober Donnerstag 10

Neues aus dem DJV-Bildportal


Dozent hält einen Vortrag

Wer professionell sein will, geht mit der Zeit. Der Newsletter des DJV-Bildungsreferats verrät wie. er umfasst nahezu alle wichtigen Bildungstermine des DJV bundesweit.
... mehr