Termin

MaiMontag06
19:00 - 22:00
Sachsen, Sachsen-Anhalt Fakten und Plagiate

Veranstaltungsdetails

06.05.2019, 19 Uhr, Clubabend mit Dr. Stefan Weber
Foyersaal im Haus der Presse
Ostra-Allee 20, 01067 Dresden

Der Presseclub Dresden lädt zum Clubabend mit Dr. Stefan Weber, Sachverständiger für Plagiatsprüfung aus Salzburg.

Es geht besonders um Fakten und um Plagiate aller Art sowie um Roboterjournalismus in den Medien.

Spätestens nach dem Rücktritt von Bundesverteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg ist das Thema Plagiate bei wissenschaftlichen Arbeiten aktuell. Im Februar 2011 verlor zu Guttenberg seinen Doktortitel. Laut Duden handelt es sich beim Plagiat um die "unrechtmäßige Aneignung von Gedanken, Ideen o. Ä. eines anderen auf künstlerischem oder wissenschaftlichem Gebiet und ihre Veröffentlichung; Diebstahl geistigen Eigentums". Dr. Stefan Weber lebte sieben Jahre in Dresden. Er kam durch Zufall vor zwölf Jahren dazu, sich mit dem Thema Plagiate zu befassen und gilt heute als ausgewiesener Experte für Plagiatsprüfung und Plagiat-Checks. Aufgrund seiner Arbeit kam es zu bisher zwölf rechtskräftigen Aberkennungen von akademischen Graden. Er bietet die Überprüfung von eigenen und fremden Texten auf die Verwendung von Plagiaten an sowie die Überprüfung von Titel und Personen. Wie macht er das? Welche Konsequenzen hat der Glyphosat-Copy-Paste-Skandal, bei dem das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung bei der Neuzulassung des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat wesentliche Bewertungen vom Hersteller wörtlich übernommen haben soll?

Mit Dr. Weber wollen wir auch darüber sprechen, wann es sich um ein Plagiat handelt. Wo liegen die Unterschiede zwischen wissenschaftlicher und journalistischer Arbeit? Gehört schon das einfache Abschreiben einer Presseerklärung dazu?

Zudem geht es um die Frage, schreiben bald Roboter journalistische Texte? Beispiele zu Feinstaubanalysen, Wetterberichte, Wahl- und Fußballergebnisse sowie Stauvorhersagen sind bereits bekannt. Dr. Weber hat sich mit dem Thema intensiv befasst und das Buch "Roboterjournalismus, Chatbots & Co" veröffentlicht.

Anmeldung: info@presseclub-dresden.de
Zurück